Neobooks als E-Book-Distributor nutzen

Es wird höchste Zeit für einen neuen Eintrag! Mein Kaninchenratgeber ist nämlich beim Indie-Autor-Preis in die Endausscheidung gekommen. Auf dieser Shortlist zu sein hat den handfesten Vorteil, dass das E-Book an einer Werbeaktion im Apple-Shop teilnehmen kann, die der Veranstalter ausrichten wird. Dafür muss das E-Book erst mal in den Apple-Shop gelangen …

Ich habe mich also bei Neobooks registriert – dem Distributor, der zusammen mit der Leipziger Buchmesse den Indie-Autor-Preis ausrichtet. Außerdem ist Neobooks eine Community mit diversen Funktionen, unter anderem kann man ein Forum nutzen und Rezensionen zu anderen E-Books schreiben. Doch hier soll es um den Upload des E-Books gehen: Meine aktuellste Version des Ratgebers hatte ich im Epub-Format gespeichert und mit Sigil weiter bearbeitet, der automatische Neobooks-Upload wünscht aber ein Word-Doc. Nach einigen Umwegen war es so weit. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marketing und PR, Software und Technik | Hinterlasse einen Kommentar

Links und Lesetipps

Weiter gehts mit einigen interessanten Links, die ich in den letzten Tagen gesammelt habe.

Crowdfunding: Andrea Kamphuis vom Autoimmunbuchblog schrieb für das Netzwerk “Bücherfrauen” einen Artikel über Crowdfunding für Bücher: Der Vorschuss aus dem Netz

Transparenz: Auf Wirres.net wird anhand konkreter Beispiele diskutiert, ob es sinnvoll und okay ist, das Amazon-Partnerprogramm auf Facebook, Twitter und anderswo ohne Kennzeichnung der Links (als Werbung, Partnerlink etc.) einzusetzen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Links und Lesetipps | Hinterlasse einen Kommentar

Die Sidebar im Blog sinnvoll nutzen

In der letzten Zeit habe ich die Sidebar des Blogs öfter meinen Vorstellungen und den vermuteten Bedürfnissen der Besucher angepasst. In meiner WordPress-Installation verwende ich das Plugin Jetpack. Damit ist es ganz einfach, diverse Elemente – so genannte Widgets – in die Sidebar (siehe rechts) zu schieben oder wieder zu entfernen.

Wenn man E-Books oder Bücher schreibt, ist es natürlich sinnvoll, die Besucher darauf hinzuweisen. Selbstverständlich ist das aber nicht, es gibt durchaus Autorenblogs, in denen der Hinweis auf die eigenen Bücher diskreter untergebracht oder versteckt ist. Doch manche Leute interessiert es, was jemand veröffentlicht hat, und sei es nur aus Neugier. Wer das Amazon Partnerprogramm verwendet, erhält zusätzlich eine aufschlussreiche Statistik, wie ein Buchtitel bei den Besuchern ankommt. Für die Hinweise auf meine Veröffentlichungen sowie Hinweise auf sonstige Titel verwende ich zusätzliche Text-Widgets, die auch Bilder laden können, wenn der Code ins Widget kopiert wird. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wordpress und Bloggen | 2 Kommentare

Links und Lesetipps

Die Medienbranche wird von einer Sensation aus den USA überrascht: Jeff Bezos hat die amerikanische Tageszeitung The Washington Post gekauft – für 250 Millionen Dollar oder rund 1 % seines Vermögens. Was der Amazon-Gründer wohl mit der Zeitung vorhat?

Als Nachtrag zu dieser Frage ein lesenswerter deutscher Beitrag von Ulrike Langer: Jeff Bezos kauft die Washington Post – hoffentlich wird sie Amazon ähnlicher

Bei der Washington Post selbst stößt man bereits auf hohe Erwartungen an Bezos: Journalism needs a business model. Can Jeff Bezos find one?

Derweil trifft auf Twitter ein Scherz über den Kauf ins Schwarze:

Und noch einige Links zu Amazon, KDP und Selfpublishing: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Createspace, Links und Lesetipps | 2 Kommentare